Ergänzungen zum Buch:

Bolivianisches Glossar (PDF)
Tier- und Pflanzenliste (PDF)


Leseprobe zum Durchblättern

Der aktuelle Bolivien-Reisekompass

Bolivien, die 'schlafende Schönheit' im Herzen Südamerikas ist erwacht. Evo Morales hat das Land grundlegender verändert als alle Präsidenten vor ihm, weil das Land mit ihm eine Entwicklung eingeschlagen hat, die sich aus den kulturellen Wurzeln der indigenen Bevölkerungsmehrheit speist und nicht länger an vorgegebenen internationalen Konzepten orientiert. Eine stark verbesserte Infrastruktur hat neue Zugänge zu einigen vormals isolierten Regionen eröffnet, in den Yungas, der Apolobambaregion oder in dem zerklüfteten Hügelland zwischen Tupiza, Tarija und dem Chaco. Viele touristische Hotspots sind von La Paz heutzutage viel leichter zu errichen als noch vor einigen Jahren und bilden den idealen Einstieg, um auf den einzigartigen 'Bolivien-Geschmack' zu kommen. Mit dem Mountain-Bike hinab auf der 'Death Road' , mit dem Jeep über die knirschende, beinahe endlose Weite des Salar de Uyuni, auf Minentour in Potosi oder auf Kulturreise durch die barocken Kirchen und Konvente von Sucre, hinein in die Bars und Restaurants von La Paz, Santa Cruz und Cochabamba – kein anders Buch fängt die Vielfalt Boliviens besser ein, als dieser rundum bestens recherchierte und souverän abgemischte Band, dessen Vorauflage bei Kritik und Leserschaft höchstes Lob einheimste.

  • 536 packende Seiten.
  • 24 Farbseiten und über 50 Karten und Stadtpläne.

  • Knackige Hintergrundinformationen zu aktueller Politik, Geschichte, Kolonialkunst, indigener Kultur, Koka und Kokain.

  • Alle Infos zu Unterkünften, Verkehrsverbindungen, Gastronomie
    & Festkalender.

  • Treks & Touren, neue Routen.

  • Modernes Layout, übersichtlich und gut lesbar.

  • Verfasst von ausgewiesenen Landeskennern.

  • Unverwüstliche Fadenheftung.

  • Unverzichtbar für die Individualreise!